LAUDA KP Sekundärkreisanlagen von -150°C bis 280°C

Lauda Heiz- und Kühlsysteme aus der Linie Sekundärkreisanlagen der Baureihe KP (Kryopac) bestehen immer aus den Modulen Umwälzpumpe, Ausdehnungsbehälter, Elektroerhitzer und dem speziellen Kryopac System - einem Wärmetauscher, der speziell zum Verdampfen flüssigen Stickstoffs entwickelt wurde. Mit diesem System lassen sich Tieftemperaturreaktionen sicher beherrschen.
 

Vorteile

  • Digitale Temperaturregler
  • Stufenlos geregelter Elektroheizkörper aus Edelstahl in Flanschausführung
  • Wärmetauscher Kryopac aus Edelstahl in Flanschausführung
  • Nutzung der Kälte von verdampfendem Stickstoff, Übertragung auf einen flüssigen Wärmeträger
  • 3-Wege-Regelventil mit Faltenbalg und Stellungsregler in Flanschausführung
  • Kompletter Anlagentest vor Auslieferung im LAUDA Prüffeld, Anlage mit CE-Kennzeichnung    
  • Funktionsprüfung alles Bauteile und Prüfung aller Einstellwerte
  • Druck-/Dichtigkeitsprüfung mit dem Wärmeträger
  • Prüfung des Schaltschrankes und der Regelgenauigkeit
  • Erstellung eines Prüfprotokolls, Dokumentation der durchgeführten Prüfungen
  • FAT (Factory Acceptance Test) im Beisein des Kunden

Anwendungen 

  • Tieftemperatursynthese für hohe Reinheitsgrade
  • Einsatz bei Materialuntersuchungen, Forschung und Produktion
  • ...
       

Schwarzäugl ITS & T GmbH, A-4844 Regau, Fischergasse 1, Tel +43/7672/22422